Nationale Bank

Central Bank of Ireland

Anschrift:
Central Bank of Ireland,
Currency Centre, Sandyford, P.O. Box 61, Dublin 16, Ireland
Telefon: 00353 1 295 5666
Fax: 00353 1 295 6536
Website:Information & Order
Bezugsquelle: Über den Shop der Bank
Versandkosten: 7,50 Euro
Newsletter: ja
Facebook: ?

Irland 2006

Große Europäer – Great Europeans

100. Geburtstag Samuel Beckett


Design

Thomas Emmet Mullins

Vorderseite – Avers

Irische Harfe
Umschrift: Samuel Beckett 1906-1989 (oben), éire 2006 (unten)

Rückseite – Revers

Portrat des Dramatikers und Literaturnobelpreistragers Samuel Beckett,
vor dem Szenenbild aus "Warten auf Godot" seinem bekanntesten Theaterstück
Beizeichen: Wertangabe 10 Euro
Beizeichen: Europastern

Images – Information

Samuel Beckett Case            Samuel Beckett
Samuel Barclay Beckett (* 13. April 1906 in Dublin; † 22. Dezember 1989 in Paris) war ein irischer Schriftsteller. Er gilt als einer der bedeutendsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts und wurde 1969 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Sein bekanntestes Werk ist heute En attendant Godot (Warten auf Godot). Es wurde am 5. Januar 1953 in Paris uraufgeführt. Die erste Aufführung im deutschsprachigen Raum war am 8. September 1953 im Schlossparktheater Berlin. Beckett kam als britischer Staatsbürger zur Welt, wurde mit der Unabhängigkeit Irlands 1921 irischer Staatsbürger, lebte aber ab 1937 ständig in Frankreich. Seine ersten Texte verfasste er in englischer Sprache, in seiner mittleren und fruchtbarsten Phase schrieb er überwiegend Französisch, später wechselte er, oft von Text zu Text, die Sprache und übersetzte seine Werke häufig selbst in die jeweils andere.

Irland 2007

Europäische Errungenschaften – European Achievements

Keltische Kultur in Europa


Design

Mary Gregoriy

Vorderseite – Avers

Irische Harfe
Umschrift: éire 2007

Rückseite – Revers

Vier Figuren mit vogelförmigen Körpern im Stil der Dichtkunst des "Book if Kells"
als Persifikation von Dichtkunst, Musik, Baugewerbe und Technologie mit aufgeschlagenen Buch, Violine, Schaufel und Mobilrechner in kreuzförmiger Anordnung als Symbol für die insulanische christliche Tradition und der irischen Mission auf dem Festland
Wertangabe als sechsmalig Umschrift 10 EURO, dazwischen befindet sich der Europastern einmalig

Rand – Edge

Riffelrand – reeded edge

Images – Information

Als Kelten - die Tapferen, Edlen bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Wikipedia schreibt:


                            Case_Irland_2007                          Keltisches Kreuz

Irland 2008

Kulturelles Erbe Europas – European Cultural Heritage

Skellig Michael Islands


Design

Michael Guilfoyle

Vorderseite – Avers

Irische Harfe
Umschrift: éire 2008

Rückseite – Revers

Im Zentrum der Münze steht die Insel selbst, mit einem aufsteigenen Vogelschwarm vom Gipfel in Richtung der Sterne. Bezugnehmend auf den Schutzpatron der Skellig, St. Michael, der die Seelen zum Himmel führte.
Umschrift unten: SCEILIG MHICHIL der Irische Name für die Insel
Beizeichen: Europastern, Wertangabe

Rand – Edge

Riffelrand – reeded edge

Images – Information

             Skellig-Michael_irland_case_2008     Klosteranlage_Skellig_Michael     Skellig_Michael
Die Insel Skellig Michael (irisch: Sceilg Mhichíl, dt. "Michaels Felsen"), die auch unter dem Namen Great Skellig bekannt ist, beherbergt eines der bekanntesten, jedoch auch am schwersten zugänglichen mittelalterlichen Klöster Irlands.
Wikipedia schreibt:

Irland 2009

Kulturelles Erbe Europas – European Cultural Heritage

80th Anniversary of the Ploughman Banknotes


Design

Emmet Mullins

Vorderseite – Avers

Irische Harfe
Umschrift: éire 2009

Rückseite – Revers

Moderen interpretation der Ploughman Banknote
Wertangabe, Europastern

Rand – Edge

Riffelrand – reeded edge

Images – Information

               ploughman_ir_2009_case     Poughman_Banknote
Die konsolidierten Banknoten (Plowman Notes) 1929-1941
Die erste Ausgabe der konsolidierten Banknoten erfolgte am 6. Mai 1929.
Es wurden sechs Stückelungen ausgegeben: £ 1, £ 5, £ 10, £ 20, £ 50 und £ 100. Die Entwürfe für die Banknoten aller Banken waren nahezu identisch und unterschieden sich nur im Namen der Bank und in der Unterschrift. Das vordere Design aller Noten war von einem Pflüger mit einem Team von zwei Pferden, daher der beliebte Spitzname "Pflüger-Noten". Acht Banken ließen sich Banknoten erstellen und zur Ausgabe zuweisen:
* Die Nationalbank * Die Bank of Ireland * Die Northern Banking Company * Die Provinzbank * Die Ulster Bank * Die Hibernian Bank * Die Royal Bank of Ireland * Die Munster & Leinster Bank
Die Banknoten £ 1 und £ 5 und £ 10 sind nicht besonders selten, sie stehen Sammlern entweder von Banknotenhändlern oder von öffentlichen Auktionen zur Verfügung. Die £ 5 und £ 10 Banknoten von den Banken mit den kleineren Ausgaben (Northern, Royal, Ulster und Hibernian) haben Seltenheitswert.
Plowman-Noten sind bei Sammlern sehr beliebt und Noten in , extrem feinem oder nicht im Umlauf befindlichem Zustand sind sehr gefragt und selten. 1954 wurde nur eine 20-Pfund-Note als ausstehend gemeldet. Die höheren Werte; £ 50 und £ 100; wurden nur für die Bank of Ireland hergestellt. Alle Banknoten dieser Stückelungen wurden 1954 von den Banken als ausgegeben gemeldet. Später sind keine 50- oder 100-Pfund-Banknoten aufgetaucht, und es sind wahrscheinlich keine mehr vorhanden.

Irland 2010

Europäische Architektur – European Architecture

25th Anniversary of Gaisce The President's Award


Design

Michael Guilfoyle

Vorderseite – Avers

Irische Harfe, eingerahmt mit Lorbeerzweigen
Umschrift: éire 2010

Rückseite – Revers

Residenz des irischen Präsidenten, Schirmherr des Gaisce Award.
Inschrift Caisce 25 Years
Europastern, Wertangabe
Am unterem Rand 7 Darstellungen von Teilnehmern des Awards, die zum Ausdruck bringen, welcher Art die Herausforderungen sind.

Rand – Edge

Riffelrand – reeded edge

Images – Information

Gaisce_ir_2010_case
banner_gaisce_ir_2010
Der President's Award. Er ist Ireland's National Challenge Award für junge Leute zwischen 15 und 25 Jahren Er hilft ihnen, ihr wahre Potential zu entfalten. Sie müssen sich einer Reihe von Herausforderungen stellen.

Irland 2011

Thema

Europäische Entdecker - European Explorers

The Navigator St. Brendan

Design

Michael Guilfoyle

Vorderseite – Obvers

Irische Harfe, eingerahmt mit Lorbeerzweigen
Umschrift: éire 2011

Rückseite – Revers

Stilisierte Darstellung der St Brendan mit seinen seine Mönchen, die in Richtung Nord-und Südamerika segeln. Seine legendäre Reise über den Atlantik im 6. Jahrhundert.
Beizeichen: Europastern, rechte obere Ecke
Wertangabe: 10 Euro unten

Rand – Edge

Riffelrand – reeded edge

Images – Information

Case Brendan Irland 2011         Brendan auf See (um 1460)
Saint Brendan
(* etwa 484 eventuell in Annagh oder in Fenit auf der Dingle-Halbinsel im County Kerry unweit von Tralee; † 577 im Kloster Annaghdown, County Galway; lateinisch: Brendanus) war ein irischer Heiliger. Brendan wurde vermutlich 512. Priester und gründete zahlreiche Klöster. Die Berichte über sein Leben sind alle legendär. Einziges gesicherte Datum ist die Gründung des Klosters Clonfert, in der Grafschaft Galway, um 560. Bekannt ist er durch die Navigato Sancti Brendani, einen im Mittelalter sehr beliebten und verbreiteten Bericht über eine Seereise, die er zwischen 565 und 573 mit zwölf Gefährten unternommen haben soll. Das Ziel dieser Reise, die mit einem Curragh unternommen worden ist, war die Insel Terra Repromissionis, eine verheißungsvollen Insel im Westen.

Irland 2012

Thema

Europäische bildende Künstler - Maler und Bildhauer
European visual artists - painter and sculptor

Jack Butler Yeats


Design

Michael Guilfoyle

Vorderseite – Avers

Irische Harfe, eingerahmt mit Lorbeerzweigen
Umschrift: éire 2012

Rückseite – Reverse

Bildnis:
Umschrift unten: JACK O. YATS 1871 - 1957
Rechts vom Bildnis galoppierendes Pferd
Beizeichen: Europastern
Wertangabe 10 Euro oben rechts

Rand – Edge

Riffelrand – reeded edge

Images – Information

William Butler Yeats(* 13. Juni 1865 in Sandymount bei Dublin; † 28. Januar 1939 in Menton (Mentone) bei Nizza, begraben in Drumcliff, Co. Sligo) war ein irischer Dichter.
Er gilt als einer der bedeutendsten englischsprachigen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1923 erhielt er den Literaturnobelpreis.
W. B. Yeats war der Bruder des Künstlers und Autors Jack Butler Yeats und der Vater des Politikers Michael Yeats.

Wikipedia schreibt:

                       Butler_Yates Irland 2012       Case Yates  Irland 2012       Yates Irland 2012

Irland 2013

Thema

Europäische Schriftsteller
European writers

James Joyce


Design

Mary Gregoriy

Besonderheit – Secial Feature

Fehler im letzten Satz des Zitats, ein "that" zuviel

Vorderseite – Avers

Irische Harfe, eingerahmt mit Lorbeerzweigen
Umschrift: éire 2013

Rückseite – Revers

Stilisiertes Bildnis von James Yoyce
darüber Zitat aus seine Hauptwerk "Ulysses".
Inschrift rechts unten: James Yoyce
Rechts vom Bildnis galoppierendes Pferd
Beizeichen: Europastern
Wertangabe 10 Euro oben rechts

Rand – Edge

Riffelrand – reeded edge

Images – Information

James Joyce (* 2. Februar 1882 in Dublin; † 13. Januar 1941 in Zürich) war ein irischer Schriftsteller. Besonders seine wegweisenden Werke Ulysses und Finnegans Wake verhalfen ihm zu großer Bekanntheit.
Wikipedia schreibt: hsprachigen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1923 erhielt er den Literaturnobelpreis.
W. B. Yeats war der Bruder des Künstlers und Autors Jack Butler Yeats und der Vater des Politikers Michael Yeats.

Wikipedia schreibt:

                       Ulyssea Irland 2013       Case Joyce Irland 2013       Joyce Irland 2013

Irland 2014

Thema

Europäische Komponisten
European composers

Coin John McCormack


Design


Besonderheit – Secial Feature


Vorderseite – Avers


Rückseite – Revers


Rand – Edge

Riffelrand – reeded edge

Images – Information

Irland 2015

Thema

70 Jahre Frieden in Europa
70 years Peace in Europe


Design


Besonderheit – Secial Feature



Vorderseite – Avers


Rückseite – Revers


Rand – Edge

Riffelrand – reeded edge

Images – Information